Notruf




Stellen Sie sich vor, Sie kommen als Erster an eine Unfallstelle, finden eine hilflose Person oder entdecken einen Brand.

Wir möchten Ihnen das richtige Verhalten in diesen Situationen näher bringen.

Wenn Sie auf einen Verkehrsunfall zukommen, sollten Sie folgendes tun:

1. Sichern der Unfallstelle

Sichern Sie die Unfallstelle so gut es für Sie möglich ist ab. Das ist sehr wichtig, damit Sie sich nicht selber unnötig in Gefahr bringen. Wenn Sie mit dem Auto unterwegs sind, sollten Sie: Warnweste anziehen, Warndreieck aufstellen, schalten Sie das Warnblinklicht an und lassen Sie den Kofferraum auf. Dadurch sind Sie für nachkommenden Verkehr schneller sichtbar.

2. Erste Hilfe

Versuchen Sie verletzten Personen zu helfen. Wenn möglich und nötig bringen Sie diese aus dem Gefahrenbereich.

3. Notruf absetzen

Setzen Sie einen Notruf ab. Die 112 ist die kostenlose Notrufnummer in Deutschland und fast ganz Europa, sollte diese aus irgendwelchen Gründen nicht funktionieren, rufen Sie die Polizei über die 110 an. Damit bei einem Verkehrsunfall eine schnelle und ausreichende Hilfe gewährleistet ist, sollte ein Notruf folgendes beinhalten.

WER - ruft an
WO - ist etwas passiert
WAS - ist passiert
WIEVIELE - Personen sind verletzt
WELCHE - Art von Verletzungen liegen vor
WARTEN - auf Rückfragen der Leitstelle

4. Betreuen und Warten

Nach dem Absetzen des Notrufs versuchen Sie die Beteiligten zu betreuen soweit es für Sie möglich ist und warten Sie auf das Eintreffen der Rettungskräfte. Sollte es ein schwer zu findender Ort sein, weisen Sie die Rettungsfahrzeuge ein oder suchen Sie jemanden der das Tut.
__________________________________________________________________

Bei einem Brand ändert sich dieser Ablauf nicht wesentlich. Wenn Sie feststellen das noch Personen in einem brennenden Haus sind, denken Sie immer daran BRINGEN SIE SICH NIEMALS SELBER IN GEFAHR. Es ist niemandem geholfen wenn vermeidliche Helden selbst vom Feuer eingeschlossen werden und dadurch noch mehr Personen gerettet werden müssen. Das soll nicht heißen das Sie die Personen nicht beachten sollen. Helfen Sie soweit wie Sie das Risiko einschätzen können und alarmieren Sie sofort die Feuerwehr über 112. Auch hier sind die "6 W´s" eines Notrufes für eine schnelle Hilfe sehr wichtig. Dazu sollten Sie auch sagen um was für ein Gebäude es sich handelt und in welchem Stockwerk es brennt. Dadurch können durch die Leitstelle eventuell erforderliche Drehleitern zusätzlich alarmiert werden. Nach dem absetzen des Notrufes, versuchen Sie die Personen wenn es möglich ist zu beruhigen und sagen Sie ihnen das die Feuerwehr unterwegs ist.

Wenn Sie diese Grundsätze beachten, können Sie von sich sagen "ich habe schnell und effektiv geholfen".
__________________________________________________________________

Notrufnummer 112 fast in der ganzen EU

Die 112 hat sich generell als Notrufnummer in Europa durchgesetzt nur in einigen Ländern werden noch andere Nummern genutzt. Hier können Sie nachschauen welche Nummern wo aktuell sind.